Unsere Aufgabe: Den Zugang zu qualitativ hochwertigem Wasser ermöglichen, das gut für Sie und für unseren Planeten ist.

Erst seit zwei Generationen konsumieren wir Wasser in Flaschen, das mit Lastwagen über Hunderte von Kilometern transportiert wird.
CASTALIE bietet eine Alternative in der Arbeitswelt an, damit das Trinken von Wasser nicht mehr durch Gewohnheit oder Bequemlichkeit geleitet wird.

215 000 022

vermiedene Plastikflaschen seit Beginn des Abenteuers. Und das ist erst der Anfang!

Unsere Schlüsselzahlen

0

vermiedene Plastikflaschen
seit Beginn des CASTALIE-Projekts

0
installierte Wasserspender
0

zufriedene Kunden!

Eine Geschichte, die 2011 begann

2010

Entwicklung des Konzepts von CASTALIE

2011

Gründung des Unternehmens und Installierung von Wasserspendern bei unseren ersten Kunden, Köchen, Restaurants und Hotels

2013

Unser PURE-Wasserspender erhält den „Janus de l'Industrie Award“ in der Kategorie „eco-design“ und den Observeur du Design Award für „eco-designed product“

2014

CASTALIE erschließt sich den Unternehmensmarkt!

2015

CASTALIE schließt sich dem BPI France Startup Hub an.

2019

CASTALIE erhält die ESUS-Zertifizierung als solidarisches Unternehmen (Entreprise Solidaire d'Utilité Sociale).

2020

Beginn des „Made Blue-Programms“ zur Erleichterung des Zugangs zu Trinkwasser in Äthiopien!

2021

105 Millionen Plastikflaschen wurden seit Beginn unseres Abenteuers vermieden! CASTALIE, das sind mehr als 3500 installierte Wasserspender, 2000 Kunden und 100 Mitarbeiter, die alle motivierter sind als je zuvor, die Verwendung von Einwegplastik zu beenden.

CASTALIE, Mitglied der sozialen und solidarischen Wirtschaft

CASTALIE ist ein Unternehmen der sozialen und solidarischen Wirtschaft, das wie 1.700 andere Unternehmen in Frankreich als Entreprise Solidaire d’Utilité Sociale (ESUS) anerkannt ist. Was bedeutet das konkret?

Die soziale und solidarische Wirtschaft umfasst Strukturen, die versuchen, sozialen Nutzen, Solidarität, wirtschaftliche Leistung und gemeinsame Unternehmensführung miteinander zu verbinden, mit dem Ziel, Arbeitsplätze zu schaffen und einen stärkeren sozialen Zusammenhalt zu erreichen.

Und die ESUS-Zulassung? Das Hauptziel ist der soziale Nutzen, er wirkt sich direkt auf die Abschlüsse des Unternehmens aus. Bei CASTALIE sind wir starke Verpflichtungen eingegangen. Unter ihnen:

Der Gesellschaftszweck

Unsere Satzung enthält nun einen Artikel, der besagt, dass der Gesellschaftszweck von CASTALIE insbesondere darin besteht, zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

Eine gemeinsame Unternehmensführung

Die Satzung sieht die Einrichtung eines Ausschusses der sozialen und solidarischen Wirtschaft vor, dessen Zweck darin besteht, die Führungskräfte bei der Festlegung der Strategie der Gesellschaft zu unterstützen, die Einhaltung der sozialen und solidarischen Dimension zu gewährleisten und die sozialen Auswirkungen der Tätigkeiten der Gesellschaft zu messen.

Eine Lohnpolitik

• Bei CASTALIE überschreitet der Durchschnitt der Summen, die den fünf bestbezahlten Mitarbeitern oder Führungskräften gezahlt werden, nicht eine Obergrenze, die auf das Siebenfache des Jahresgehalts eines vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmers festgelegt ist.

• Die an den bestbezahlten Arbeitnehmer oder die bestbezahlte Führungskraft bezahlten Summen dürfen pro Jahr für eine Vollzeitstelle eine Obergrenze nicht überschreiten, die auf das Zehnfache des Jahresgehalts eines vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmers festgesetzt ist.

CASTALIE steht auch für externe Verpflichtungen

Die Werte von CASTALIE:

Engagement
Spitzenleistung
Unternehmertum

Hinter CASTALIE: ein Team von 100 motivierten Personen, die sich für ein gemeinsames Ziel einsetzen!

Group 7
Entdecken Sie unsere internen Maßnahmen für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz
Group 8
Möchten Sie sich uns anschließen?

Der erste Wasserspender in Frankreich, der sich für Sie und den Planeten einsetzt!

Seit 2019 engagiert sich CASTALIE bei der Made Blue Foundation für den Bau von Zugangspunkten zur Wasserversorgung in Äthiopien.

Wer sich für einen CASTALIE-Wasserspender entscheidet, verschafft 4 Personen 10 Jahre lang einen dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser.